Lygo (Bonn)

Bonn könnte wieder sowas wie eine Hauptstadt sein, zumindest wenn es um melodischen Post-Hardcore geht. Muttersprache hin oder her - Eine Band wie Lygo macht deutlich, worauf es ankommt. Scharf gesetzte Silben gegen Wut und Verzweiflung, schwere Riffs für die totale Abfahrt, weinende Gitarren für das Heulen ins Bierglas.

Ironischerweise hieß das Album, mit dem es direkt steil bergauf ging "Sturzflug", doch ein Zufall ist die Beliebtheit der Drei nicht, denn die Band weiß, dass eine Band auf die Bretter gehört und so und nicht anders hat man sich in die Herzen gespielt und wird sich dort noch eine ganze Weile aufhalten.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Website
  • Website
  • YouTube
  • Spotify
  • Bandcamp
 
 
 
 
 

Das erwartet Dich ebenfalls auf dem Oakfield Festival 2017